Checkliste Makler.

Wie finde ich den richtigen Makler?

Angesichts der Vielzahl von denkbaren Entscheidungskriterien haben wir Ihnen einmal eine Auswahl der aus unserer Sicht wesentlichen Faktoren zusammengestellt. Im Allgemeinen werden Sie damit sehr wahrscheinlich einen kompetenten Makler finden.

Ein kurzer Hinweis noch: Immer wieder kommen Kunden zu uns, die zunächst glauben, es könnte sinnvoll sein, mehrere Makler mit der Vermittlung einer bestimmten Immobilie zu beauftragen. Auch wenn dies in einigen Ländern der Realität entspricht, ist dies in Deutschland im Allgemeinen unüblich und daher eine absolut falsche Strategie, denn es führt am Markt zu Verwirrung: ein Interessent weiß nicht, an welchen Makler er sich wenden soll und was mit der Immobilie denn nicht in Ordnung sein könnte, dass ein solche ungewöhnliches Vorgehen notwendig sein müsse.

Hier nun die wesentlichen Kriterien zur Maklerauswahl:

 

1) Größe des Maklerunternehmens und langfristiges Geschäftsmodell

Sehen Sie sich sowohl die Internetpräsenz als auch das physische Büro eines Maklers an, dann erhalten Sie sicherlich einen guten ersten Eindruck davon, ob hier eher ein Einzelkämpfer „vom Küchentisch aus“ vermakelt oder ob es sich um ein erfolgreich etabliertes Unternehmen handelt. Dabei kann die Anzahl der Mitarbeiter durchaus ein wesentliches Kriterium sein – achten Sie daher darauf, dass es sich bei Bildern des „Teams“ nicht um gekaufte Bilder handelt, sondern die Personen auch benannt sind. Damit hätten Sie als Auftraggeber den Vorteil, auf gebündelte Kompetenz über den gesamten Vermarktungsprozess hinweg zugreifen zu können. Zudem erkennen Sie auch an einfachen Dingen, wie der Büroausstattung oder den Fahrzeugen des Unternehmens, ob hier ein langfristig orientiertes Geschäftsmodell gilt oder nicht.

 

2) Fachliche Kompetenz / Ausbildung

Da der Maklerberuf nicht durch eine Ausbildung erlangt werden muss, achten Sie bitte darauf, dass die Ausbildung des Maklers umfassend war: Mindestens ein(e) „Kaufmann/-frau der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft“ bzw. ein(e) Immobilienkaufmann/-frau sollte es sein. Alternativ kann es auch eine andere kaufmännisch orientierte Ausbildung sein, die die Basis bildet, auf der sich der Makler bewegt und sich weiterbildet. Hintergrund ist die schlicht die Tatsache, dass sich bei der Vermarktung einer Immobilie um eine in höchstem Maße betriebswirtschaftliche Angelegenheit handelt.

 

3) Wie ist der Ruf im Markt?

Am einfachsten wäre es ja in diesem Fall, wenn man einen Kontakt zu einem Notar hätte – dieser weiß aus Erfahrung sicherlich, ob ein Makler kompetent ist. Dieser kann zumindest einen vorsichtigen Hinweis dazu geben, ob dieser oder jener Makler Kompetenz besitzt.

Hören Sie sich einfach um, aber lassen Sie Argumente gelten, die über ein „weil ich ihn aus dem Fußballverein kenne“ hinaus gehen.

 

4) Mehrere Makler kennenlernen

Es stellt sich für Sie die Frage, wieviel Aufwand Sie für die Suche nach dem Makler betreiben wollen. Es erscheint jedenfalls sinnvoll, bei einem so bedeutenden Vermögensgegenstand wie einer Immobilie zumindest mehr als nur einen Makler kennenzulernen. Suchen Sie sich drei Makler aus uns lernen Sie sie einfach einmal kennen. Dabei werden Sie viele Eindrücke gewinnen – beginnend bei dem Internetauftritt, den Sie in Ruhe anschauen können und der Art des telefonischen Erstkontaktes oder dem Auftreten in einem ersten Termin. Wie kompetent war das Feedback zu Ihrer Immobilie? Hat sich der Makler mit allen zugrundeliegenden Faktoren der Vermarktung genau dieser Immobilie auseinandergesetzt? Sind die Punkte für Sie nachvollziehbar gewesen? Haben Sie neben der Kompetenz eine Begeisterung oder Leidenschaft bei dem Makler gespürt? Vergleichen Sie in Ruhe.

 

5) Leistungsversprechen

Umfasst das Angebot des Maklers alle relevanten Facetten des Vermarktungsprozesses und wie gut erscheint er im Detail vorbereitet? Diese Frage möchte beantwortet werden. Werden eine umfassende Einwertung, die Erarbeitung einer Verkaufs-/Vermietungsstrategie, Besichtigungen, verschiedenen Verhandlungsstrategien, die Begleitung des Notarvertrags/Mietvertrags mit angeboten? Wann endet die Zusammenarbeit?

Hierzu sollten Sie im Idealfall ausführliche Antworten erhalten – auch ohne explizit danach gefragt zu haben. Lassen Sie sich zum Beispiel einmal ein Exposé oder eine virtuelle Besichtigung – ein heutzutage oftmals genutztes Instrument – einfach einmal zeigen. Nach der Präsentation des Maklers werden Sie sicherlich ein sehr klares Bild seiner Kompetenz und auch seiner Persönlichkeit haben.

 

6) Persönlicher Eindruck

Nehmen Sie diesen persönlichen Eindruck mit – kann dieser Makler oder diese Maklerin Ihre Immobilie gut verkaufen oder vermieten? Unterschätzen Sie nicht die Intensität, mit der Sie am Ende mit dem Makler zusammenarbeiten: Im Rahmen der Verhandlungen kann es durchaus schnell um Summen in fünfstelliger Höhe gehen und da sollten Sie Vertrauen in die für Sie handelnde Person haben. Anders gesagt: Neben der Ausbildung und der fachlichen Kompetenz sollte auch die „Chemie“ zwischen Ihnen und dem Makler stimmen.

 

7) Vertragsgestaltung

Hierzu ist lediglich zu sagen, dass es verschiedene Vertragsmodelle gibt – achten Sie darauf, dass keine Kosten für Sie anfallen, wenn der Makler keinen Erfolg hat. Achten Sie auch auf einen klaren und für Sie nachvollziehbaren Vertrag – wenn Sie ein schlechtes Gefühl haben, lassen Sie ihn einfach prüfen. Wenn bei der KUBIKOM ein Vertrag abgeschlossen wird, ist uns wichtig, dass alle Punkte klar und verständlich sind – diese erläutern wir Ihnen ausführlich. Allerdings ist dies auch leicht: unser Vertrag ist klar, sparsam und schlicht gehalten und somit sehr gut verständlich.

Wie kommt solch ein Vertrag überhaupt zustande?

Dies ist in diesem Zusammenhang vielleicht auch noch interessant. Grundlegend gibt es hier drei unterschiedliche Möglichkeiten: Wenn Sie einen professionellen Makler beauftragen und dieser den Auftrag annimmt, ist bereits ein solcher Vertrag zustande gekommen. Allerdings gibt es hier noch einige Ausnahmen. Beispielsweise muss seit dem 1. Juni 2015 ein Vertrag zur Vermietungsvermittlung abgeschlossen werden. Hierbei gibt es allerdings keine genauen Vorschriften.

Nun möchten wir noch kurz auf die drei unterschiedlichen Möglichkeiten bei einem Vermittlungsauftrag im Rahmen eines Verkaufs zu sprechen kommen:

  1. Allgemeinauftrag
  2. Alleinauftrag
  3. Qualifizierter Alleinauftrag

Beim Allgemeinauftrag kann der Eigentümer mehrere Makler beauftragen und auch selbst versuchen, sein Eigentum zu veräußern. Beim Alleinauftrag darf nur ein einzelner Makler beauftragt werden. Nichtsdestotrotz kann der Verkäufer auch selbst die Veräußerung versuchen. Sinnvoll ist allerdings der der qualifizierte Alleinauftrag. Bei solch einem Auftrag darf der Eigentümer nicht eigenständig agieren – Hintergrund ist, dass ein „doppeltes“ Angebot im Markt schwierig angenommen werden kann und es daher ggf. sogar zu Einbußen beim Kaufpreis kommt. Details hierzu erläutern wir Ihnen gerne auf Anfrage.

Zum News Archiv des Immobilienmakler Solingens

Zurück zu Verkauf

Wir beraten Sie gerne!

Sollten Sie Fragen haben oder eine kostenlose Erstberatung wünschen, dann hinterlassen Sie hier bitte Ihre Kontaktdaten. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

KUBIKOM Immobilien GmbH.

Firmenstandort Solingen.

Keldersstr. 6
42697 Solingen

Persönliche Erreichbarkeit
Mo-Do:  09:00-17:00
Fr:  09:00-14:00
Sonstige Zeiten:  Nach Vereinbarung

Telefonnummer Kubikom Immobilienmakler Solingen

0212 - 650 010 90

E-Mail Nachricht an den Immobilienmakler Solingen

info@kubikom.de

Firmenstandort Kölner Westen.

Widderstr. 19
50226 Frechen-Königsdorf

Persönliche Erreichbarkeit
Mo-Do:  09:00-17:00
Fr:  09:00-14:00
Sonstige Zeiten:  Nach Vereinbarung

Telefonnummer Kubikom Immobilienmakler Köln

02234 - 97 97 134

E-Mail Nachricht an den Immobilienmakler Köln

info@kubikom.de

Firmenstandort Hilden.

Heiligenstr. 6
40721 Hilden

Persönliche Erreichbarkeit
Mo-Do:  09:00-17:00
Fr:  09:00-14:00
Sonstige Zeiten:  Nach Vereinbarung

Telefonnummer Kubikom Immobilienmakler Hilden

02103 - 96 30 599

E-Mail Nachricht an den Immobilienmakler Hilden

info@kubikom.de

Firmenstandort Haan.

Ohligser Str. 5-7
42781 Haan

Persönliche Erreichbarkeit
Mo-Do:  09:00-17:00
Fr:  09:00-14:00
Sonstige Zeiten:  Nach Vereinbarung

Telefonnummer Kubikom Immobilienmakler Hilden

02103 - 96 30 599

E-Mail Nachricht an den Immobilienmakler Hilden

info@kubikom.de

Impressum

Datenschutz

Kontakt