Kerstin Kedzierski im Interview.

Kerstin Kedzierski

Kerstin Kedzierski

Administration Sekretariat

„The earth has music for those who listen” (William Shakespeare)

Ich finde, es lohnt sich immer, aufmerksam und offen durchs Leben zu gehen. Das macht es schön, abwechslungsreich und hilft dabei auch ab und zu, die Denkrichtung zu ändern.

Mein Name ist Kerstin Kedzierski, ich bin 37 Jahre alt und Mama von zwei quirligen Mädchen. Ich unterstütze das Team der KUBIKOM im Back-Office seit Sommer 2019. Hier halte ich unseren Maklern und der Geschäftsführung bei Ihrer täglichen Arbeit den Rücken frei und unterstütze sie bei allen anfallenden administrativen Tätigkeiten. Ich kümmere mich unter anderem um die Pflege der Datenbanken und Immobilienakten und beantrage alle für die Vermarktung einer Immobilie benötigten Unterlagen bei den städtischen Behörden. Auch arbeite ich an kleinen eigenen Projekten z.B. zur Unterstützung fürs Marketing. Nachdem ich in den vergangenen Jahren hauptsächlich in konzerngebundenen Unternehmen im Bereich Personal und Geschäftsführungsassistenz tätig war, waren sowohl die Immobilienbranche als auch ein verhältnismäßig kleineres Team Neuland für mich. Die KUBIKOM hat mich aber bereits beim ersten Kennenlernen „bestochen“. Die tolle Atmosphäre innerhalb des Teams ist einzigartig, und das ist spürbar, sobald man das Büro betritt. So war es auch am Tag meines ersten Gesprächs. Heute bin ich froh über diesen glücklichen Schritt, denn ich genieße die Arbeit sehr. Die Kollegen sind toll, das Thema ist super interessant und die Geschäftsleitung wertschätzend und ansprechbar.

 

So wohne ich:

Ich wohne mit meiner Familie seit 2018 in einem kleinen Eigenheim in Langenfeld. Nachdem mein Mann und ich eigentlich immer absolute Stadtmenschen waren, die das urbane Leben lieben, haben wir uns nach langen Überlegungen für diesen – für uns großen – Schritt entschieden. Wir bereuen ihn nicht, denn glücklicherweise haben wir es sehr gut getroffen. Unser Haus ist toll gelegen. Wir sind schnell zu Fuß in der Langenfelder Innenstadt aber auch in den vielen umliegenden Wäldern. Wenn es uns nach Köln oder Düsseldorf zieht, sind wir schnell mit dem Auto dort. Unser Haus steht in einer verkehrsberuhigten Siedlung, in der viele junge Familien leben, was für unsere Kinder ein Traum ist und Ihnen Freiheiten ermöglicht, die sie in der Großstadt nicht hätten. Es wird immer mehr zu unserem „Zuhause“. Ich habe Spaß daran, alles nach und nach liebevoll einzurichten. Bei uns ist es hell, oftmals etwas chaotisch und es gibt einen großen Tisch, an dem wir gerne lange Abende mit unseren Freunden verbringen. 

Zum News Archiv des Immobilienmakler Solingens

Zurück zum Unternehmen

Wir beraten Sie gerne!

Sollten Sie Fragen haben oder eine kostenlose Erstberatung wünschen, dann hinterlassen Sie hier bitte Ihre Kontaktdaten. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Impressum

Datenschutz

Kontakt