Jeanette Scherff im Interview.

Jeanette Scherff

Jeanette Scherff

Immobilienmaklerin

„Ich freue mich, täglich Neues zu lernen und mit Aufgaben und Herausforderungen wachsen zu dürfen.“

Dies ist bei der KUBIKOM ganz besonders gut möglich, da der Transfer von Wissen und das Vertrauen in die Fähigkeiten und Persönlichkeit hier wirklich gelebt werden. Mein Name ist Jeanette Scherff. Ich bin 48 Jahre alt und Mutter von drei wunderbaren Teenies. Seit 2014 bin ich Teil des KUBIKOM-Teams. Aufgrund persönlicher Kontakte habe ich mit großem Respekt bereits von der Gründung an die erfolgreiche Entwicklung des Unternehmens verfolgen dürfen.

Überlegungen zur Namensgebung waren mein erster Kontakt zur KUBIKOM. 2014 ergab sich für mich dann endlich die Gelegenheit, auch selbst Teil des KUBIKOM-Teams zu werden. Der Aufbau und die Entwicklung des Standortes Kölner Westen und insbesondere Frechen-Königsdorf machen einen Teil meiner Aufgaben aus. Nach kaufmännischer Ausbildung in einem großen deutschen Handelskonzern und dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln, begann ich eine mehrjährige wissenschaftliche Tätigkeit am Kölner Lehrstuhl für Unternehmensbewertung. Ursprünglich komme ich aus dem Trademarketing eines internationalen Konzerns, wonach der Vertrieb eine von mir gelebte Erfahrung darstellt.

In der Zeit der Kindererziehung konnte ich mir einen großen und wertvollen Erfahrungsschatz in den Bereichen Effektivität und Effizienz sowie Spontanität und Flexibilität aneignen. Als Immobilienmaklerin muss ich in der Lage sein, auf mein Gegenüber einzugehen und den richtigen Ton zu treffen. Die für die Vermarktung von Immobilien erforderliche soziale Kompetenz und das notwendige Maß an Empathie habe ich bereits als selbstständige Ernährungsberaterin und freiberufliche Personaltrainerin unter Beweis stellen können. Mein Aufgabenbereich als Immobilienmaklerin bei der KUBIKOM ist inhaltlich breit gefächert und gestaltet sich sehr spannend. Gerade wenn es sich um emotionale Themen oder familiäre Angelegenheiten handelt, sind das Auftreten, die gegenseitige Sympathie, Überzeugungskraft und Kommunikationsfähigkeit von hohem Wert. Als Immobilienmaklerin befasse ich mich überwiegend mit Objektakquise, formaler Aufnahme und gestalterischer Aufbereitung (Exposé, Fotos), marktgerechter und wissenschaftlich fundierter Bewertung von Immobilien, Besichtigungen (Organisation, Koordination, Durchführung), Verhandlungsführung und Vertragsgestaltungen. Außer an der Vermarktung von Wohn-, Anlage- und Gewerbeimmobilien bin ich im KUBIKOM-Team beteiligt an Marketing-Themen, wie der inhaltlichen Gestaltung der Homepage, Verfassung von Blogbeiträgen, von redaktionellen und Image-Anzeigen im Print- und Online-Bereich sowie weiteren lokal gebundenen Vermarktungsthemen.

Gerade meine vor einigen Jahren gemachten negativen Erfahrungen bei einem privaten Hausverkauf ohne professionelle Unterstützung haben mich den Mehrwert eines vertrauensvollen und kompetenten Immobilienmaklers erkennen lassen. Insbesondere beim wichtigen Punkt der Verhandlungsführung hätten emotionale Distanz zum Objekt und eine aus langjähriger Erfahrung resultierenden Gelassenheit einen deutlich besseren Abschluss bewirken können. Diesen Mehrwert möchte ich meine Kunden unbedingt spüren lassen. Mein persönlicher Ehrgeiz und Anspruch schließen Unzufriedenheit und Mittelmäßigkeit aus! Vom ersten Tag an habe ich mich bei der KUBIKOM sehr wohl gefühlt und begehe jeden Arbeitstag mit Freude und Leidenschaft. Die Geschäftsführung bringt mir große Anerkennung und Vertrauen entgegen.

Durch die verschiedensten Projekte fühle ich mich täglich gefordert und wachse hoch motiviert an Kenntnissen und Erfahrungen, unterstützt von einem homogenen und professionellen, eben supertollen Team. Ich kann mir keinen vielseitigeren Job vorstellen. In meiner „Immobilien-freienZeit“ genieße ich besonders die schönen Momente mit meiner Familie und meinem Hund, der mich auch beim Ausdauersport in der freien Natur begleitet. Der Austausch mit meiner Familie und Freunden gehört für mich zu einem erfüllten freudvollen Leben unbedingt dazu.

„Ich komme und gehe mit einem Lächeln.“

Wie ich wohne:

Meine Hood ist nahezu barrierefrei und dankenswerterweise auch sehr großzügig, so hell, dass ich oft mit Sonnenbrille im Haus anzutreffen bin, zwischen Feldern und Wald, mit Blick auf eine Ziegenwiese und den Kölner Dom; kurzum: für mich ein Träumchen.

Zum News Archiv des Immobilienmakler Solingens

Zurück zum Unternehmen

Wir beraten Sie gerne!

Sollten Sie Fragen haben oder eine kostenlose Erstberatung wünschen, dann hinterlassen Sie hier bitte Ihre Kontaktdaten. Wir rufen Sie schnellstmöglich zurück.

Impressum

Datenschutz

Kontakt